Mo. bis Fr. von 8.00 bis 12.00 Uhr
Mo. und Do. von 15.00 bis 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Telefon 02241 - 204840

E-Mail praxis(at)dr-peter-klein.de

Cholesterin



Cholesterin ist ein wichtiger Stoff, der im Gewebe und im Blut alle Säugetiere und somit auch im Gewebe aller Menschen vorkommt. Cholesterin wird hauptsächlich zum Aufbau der Zellhüllen (= Zellmembranen) benötigt. Liegt das Cholesterin im Blut in einer zu hohen Menge vor (>200 mg/ dl), spricht man von erhöhtem Cholesterin oder auch Hypercholesterinämie. In einigen Fällen ist nur der schützende Anteil des Cholesterins (HDL) erhöht. In den meisten Fällen ist leider auch der schädliche Cholesterin-Anteil (LDL) erhöht. Die Folge ist ein deutlich erhöhtes Risiko für Gefäßverkalkung, Herzinfarkt und Schlaganfall. Bei erhöhtem Cholesterin empfehle ich daher - außer einer evtl. erforderlichen Behandlung mit Medikamenten - auch besondere Verhaltensweisen:

4 REGELN BEI ERHÖHTEM CHOLESTERIN

  • 1. Körperliche Fitness
    Regelmäßig Ausdauertraining (z.B. Rückenschwimmen, Joggen, Fahrradfahren). Mindestens zweimal pro Woche für mindestens 20 Minuten trainieren, besser öfter. So kann der Anteil an schützendem Cholesterin (HDL) im Blut erhöht werden!

  • 2. Nicht rauchen
    Sonst verdoppelt sich die Geschwindigkeit der Gefäßverkalkung!

  • 3. Fettarme Ernährung 
    Eine fettarme Ernährung macht nur Sinn, wenn hierdurch tatsächlich das Blut / Cholesterin nennenswert gesenkt werden kann.  Da dies bei den meisten Patienten nicht der Fall ist, empfehle ich zuvor entsprechende Bluttests zum Nachweis der Ernährungsempfindlichkeit. Ist eine Verminderung des Blutcholesterins nachweisbar möglich, so wäre die folgende Ernährungsform sonnvoll:
  • Fettreduktion: möglichst wenig Fett, ideal: 30% der Gesamtkalorien
    Fettaustausch: tierische Fette vermeiden, pflanzliche bevorzugen
    Gemüse: als bevorzugtes Lebensmittel einsetzen
    Obst: mindestens 2 Stücke (z.B. Äpfel) am Tag
    Getreideprodukte: Vollkornprodukte bevorzugen, z.B. Vollkornbrot
    Seefische: in die Speisekarte aufnehmen (wegen Omega-3-Fettsäuren)
    Fleisch: möglichst mager
    Gewürze: sind nicht schädlich (nur bei Bluthochdruck Salz reduzieren)
    Getränke: viel Wasser/ Mineralwasser trinken, mind. 1,5 Liter/ Tag
    Normales Körpergewicht anstreben: ca. Gewicht in kg = (Größe in cm) -100

  • 4. Medizinische Betreuung
    Regelmäßige Chequeup-Untersuchungen und Cholesterin-Kontrollen durchführen lassen (mindestens einmal im Jahr). Vorliegende Erkrankungen bzw. weitere Risikofaktoren (wie Bluthochdruck) unbedingt behandeln!
Dr. med. Peter Klein
Am Lindenhof 2
53757 Sankt Augustin

Anrufen 02241 - 204840

E-Mail praxis@dr-peter-klein.de

Routenplaner Routenplaner